Werbung
Montag, 11. September 2017 16:21 Uhr

Eklat auf Meeting der Stadtlauf-Freunde - "Triumvirat" unerwünscht

Northeim (hakö). Zu einem Eklat kam es am vergangenen Donnerstag im Clubraum der Stadtschänke. Heinz Schmidt, langjähriger Logistik-Chef der Triathlon-Freunde Northeim/TFN, hatte einen Kreis von Freunden zu einem offenen, unverbindlichen Gespräch eingeladen. Thema: Zukunft des traditionellen Northeimer Stadtlaufs in 2018, nachdem, wie aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle zu hören war, der amtierende, nicht unumstrittene Vorsitzende der TFN, Volker Oelze, angekündigt habe, den Verein zum Ende des Jahres aufzulösen.

In der Stadtschänke eingefunden hatten sich an diesem Abend unter anderem auch ehemalige TFN-Mitstreiter, die im Vorfeld des spontanen Meetings erklärt hatten, wieder Verantwortung übernehmen zu wollen unter neuer Führung. Die zurück getretene Kassenwartin Doris Helmchen hatte vor wenigen Wochen in der Öffentlichkeit die ungeheuerliche Behauptung aufgestellt, bei den letzten Vorstandswahlen sei mit falschen Karten gespielt worden. Die Mitglieder reagierten mit großer Empörung über diese Entgleisung.

Doris Helmchen hat sich damit selbst, wie auch Ehemann und TFN-Chef Volker Oelze samt "Mitläufer", Sportwart Steffen Sakel ins Abseits gestellt. Insider kommentierten die Faktenlage mit "Ablenkungsmanöver", um die wirklichen Gründe im geschäftsführenden Vorstand zu verdecken.

Heinz Schmidt, seit über 25 Jahren dem Laufsport in Northeim mit ganzem Herzen verbunden, hatte in den letzten Wochen mit großem Engagement Gespräche auf höchster, offizieller Ebene geführt, Kontakt gesucht zu anderen Vereinen, zu Sponsoren, hatte Mut gezeigt zu einem Neuanfang, um dem Laufsport in der Stadt eine Chance zu geben. Und darüber sollte in der Stadtschänke gesprochen werden.

Diesen Mut nahm ihm am Abend des Meetings das "unerwünschte", plötzlich auftauchende, aber nicht eingeladene Triumvirat Oelze, Helmchen und Sakel. Die "geschlossene Gesellschaft" trat auf die Bremse, verließ den Saal zum Leidwesen jener Anwesenden, die für einen Neubeginn einer Laufgemeinschaft unter neuer Führung plädiert hatten.

Northeim-News wird mit Interesse die weitere Entwicklung beobachten und berichten. Begrüßenswert, daß angeblich Sportlehrer Paul Lehmann am Samstag 23. September einen Stadtlauf für Schüler anbietet. Als Ersatz für den von den TFN abgesagten Lauf.

Fotos: hakö

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.