Werbung
Donnerstag, 14. September 2017 09:26 Uhr

Zwischen Lesungen und Live-Musik: Uslar lädt zur 10. „Nacht der Kultur“ ein

Uslar (red). Ein langer, aber garantiert nicht langweiliger Abend verspricht die „Nacht der Kultur“ am 23. September in Uslar zu werden. Denn auch in diesem Jahr haben die Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das einmal mehr zahlreiche Besucher in die Stadt am Fuße des Sollings locken wird. Denn seit der Erstauflage im Jahr 2008 hat sich die Nacht der Kultur fest im Veranstaltungskalender etabliert und feiert in diesem Jahr 10. Jubiläum. Und auch dieses Mal dürfen sich die Besucher wieder auf Lesungen, Live-Musik, Ausstellungen und verschiedenen Vorführungen freuen. Die rund 20 verschiedenen Angebote verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet bis hinaus aufs Gut Steimke und können von 18 Uhr bis Mitternacht kostenfrei besucht werden.

Von Beginn der Veranstaltung bis zu deren Ende erwartet die Gäste im Museumsstübchen eine Bilderausstellung zum Thema „Die vier Jahreszeiten“, außerdem werden weitere Ausstellungen in der Eisdiele San Marco, dem Bistro Da Massimo, dem Reisebüro Bode, bei Brille & Mode, der Stadtschänke sowie dem Elektrogeschäft Schreiber präsentiert. Ebenfalls über den gesamten Abend hinweg öffnet die St. Johanniskirche ihre Tore zur „Langen Nacht der Reformation“. An verschiedenen Stationen gibt es Kreatives und Wissenswertes rund um Martin Luther und das Jahr der Reformation zu erfahren. Um 18 Uhr liest Juliane Deinert in der Stadtbücherei aus ihrem Kinderbuch „Finns Abenteuer im Prinzenland“. Ebenfalls um 18 Uhr präsentiert das Theaterprojekt „Jugendwohnen“ des Albert-Schweitzer-Familienwerkes ihr Stück „ZusammenHalt Krasser Move zwischen Angst und Mut“. Um 19 Uhr geht es dann in der Volksbank Solling mit einer Lesung von Bernd Homeyer weiter. Und von 18 bis 21 Uhr lädt das Gut Steimke zu ihren Planetariumsvorstellungen unter dem Motto „Sonne, Sterne, Planeten und mehr“ ein. In der Klankengasse erwartet die Besucher um 21 Uhr eine Schwarzlicht-Installation.

Auch Musikfreunde kommen auf ihre Kosten: Um 19.30 Uhr findet in der Friedenskirche ein Konzert des Sudheimer Barockensembles mit klassischen Werken von Händel und Bach statt und um 20 Uhr spielt im Museumsstübchen das Berliner Jazz Duo SUBSYSTEM. Wer gerne selber aktiv werden möchte, ist um 21.30 Uhr im KulturBahnhof an der richtigen Adresse: Trommelbegeisterte können bei der African Night an einem Mitmach-Workshop teilnehmen.

Um 22.30 Uhr schließen die Reggae-Band Blessed & Irie und die African Culture Group im KulturBahnhof beim großen Abschlusskonzert den ereignisreichen Abend. Damit alle rechtzeitig beim Abschlusskonzert eintreffen, wird zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr ein kostenfreier Shuttle-Service ab dem Busbahnhof am Neustädter Platz eingerichtet.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: SVR

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.