Karriere

Northeim (red). Nach am Mittwoch und Donnerstag durchgeführten Sanierungsarbeiten an einem Garagendach und einer Dachrinne in der "Lilienstraße" in Northeim stellten nach Angaben der Polizei unseriöse Handwerker eine Rechnung in Höhe von 17.000 Euro aus. Beim 3. Fachkommissariat wurde ein Verfahren wegen Wucher gegen die vier bislang unbekannten Handwerker eingeleitet.

Am Mittwoch um 10.00 Uhr klingelte einer der Handwerker unaufgefordert an der Haustür des Rentners in der Lilienstraße. Seine Kollegen machten sich zeitgleich an die Reparatur des Garagendaches und der Dachrinne. Der Senior ließ die weiteren Arbeiten zu. Gegen 18.00 Uhr verschwanden die Handwerker bis zum nächsten Vormittag. Nachdem sie am Donnerstag kurz Restarbeiten ausgeführt hatten, präsentierten die Handwerker die unerwartet hohe Rechnung.

Von den Unbekannten ist bislang nur bekannt, dass sie schwarze Arbeitskleidung trugen und ein südländisches Aussehen haben. Unterwegs waren die Männer mit einem grauen Lieferwagen.

Zeugen, die Hinweise zu den vier Dachdeckern oder dem grauen Lieferwagen geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 mit der Northeimer Polizei in Verbindung zu setzen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de