Werbung
17.03.2017 06:26 Uhr

Uslar feiert altes Brauchtum

Uslar (red). Alljährlich wird in Uslar, in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, zwei Wochen vor Ostern die traditionelle Spenneweih gefeiert. Mit diesem Fest wird einem alten Brauch gedacht, dessen Ursprung weit in der Vergangenheit liegt, nämlich im Mittelalter. Damals gründeten Adlige zwei Stiftungen, deren Ziel es war, die Not der armen Menschen zu lindern. Die Verwaltung der Stiftungen oblag, genauso wie die Ausgabe der Spenden, dem Rat der Stadt Uslar. Gespendet wurden Ländereien, von deren Ernte Spendenbrote („Spennewecken“) gebacken und einmal im Jahr an Bedürftige verteilt wurden. Durch die Rivalität von Alt- und Neustädtern wandelte sich im 16. Jahrhundert der Brauch. Schon früh am Morgen vor der Ausgabe der Brote standen Vertreter beider Gruppen vor dem Rathaus und stritten sich – mitunter nicht unblutig – um die besten Plätze vor der Rathaustür.

Heute ist die Spenneweih weitaus friedlicher. Aus den einstigen Duellen entwickelte sich der „Spennelauf“ – ein Wettrennen zur Rathausklinke. Schon seit 1957 wird die alte Tradition auf die Weise begangen, dass sich Mannschaften aus der Alt- und Neustadt im sportlichen Staffellauf miteinander messen. Heute treten Schüler aus den vierten Klassen der Uslarer Grundschulen im freundschaftlichen Wettstreit gegeneinander an. Als Belohnung dürfen sie sich die extra für diesen Anlass gebackenen Spennewecken abholen, die in Erinnerung an den alten Brauch auch heute noch ausgegeben werden – und zwar von Mitgliedern des Ortsrates, die sich in historische Kostüme gekleidet haben.

In diesem Jahr wird die traditionelle Spenneweih in Uslar um 2. April gefeiert. Von 12 bis 17 Uhr verwandelt sich die Innenstadt in eine bunte Festmeile, bei der die Einzelhändler ihre Geschäfte geöffnet haben und zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten wird. Nach einer ökumenischen Andacht, die um 13 Uhr vor dem Alten Rathaus abgehalten wird, steht dann der Staffellauf der Grundschüler auf dem Programm.++ Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling- vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Foto: SVR

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.