Werbung
Dienstag, 12. Juni 2018 15:41 Uhr

Geldwechseltrick - Täter erbeutet 900 Euro direkt aus Portmonee

Northeim (r). Eine 64-jährige Northeimerin ist am Montagmorgen in der Northeimer Fußgängerzone Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Ein Unbekannter hatte ihr aus dem Portmonee unbemerkt 900 Euro gestohlen. Von dem Täter fehlt jede Spur.

Wie die Frau gegenüber der Polizei anzeigte, habe sie der Mann gebeten, Geld zum Telefonieren zu wechseln. Sofort beim Öffnen des Portmonees habe er in das Kleingeldfach gegriffen und zwei Münzen entnommen. Dass der Täter es nebenbei schaffte, Geldscheine im Wert von 900 Euro aus dem Portmonee zu ziehen, hatte die 64-Jährige erst später bemerkt.

Einen Teil des Geldes hatte das Opfer unmittelbar zuvor bei einer Bank abgehoben. Möglicherweise war sie dabei bereits von dem Täter beobachtet worden.

Täterbeschreibung: Circa 60 - 70 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und korpulent mit "südosteuropäischem Aussehen". Er trug einen Schnäuzer und eine Schirmmütze. Bekleidet war der Mann mit einem grau gemusterten Strickpullover. Lediglich die Worte "telefonieren" und "wechseln" wurden in Deutsch ausgesprochen.

Um Hinweise möglicher Zeugen bittet der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Northeim unter der Rufnummer 05551 7005-0.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de