Mittwoch, 05. Dezember 2018 09:44 Uhr

Küchenbrand in Nörten-Hardenberg

Northeim (red). Am 03. Dezember 2018 wurde gegen 15:43 Uhr der Leitstelle Northeim ein Küchenbrand in Nörten-Hardenberg in der Göttinger Straße gemeldet. Die Ortsfeuerwehren Nörten-Hardenberg Mitte, Bishausen, Sudershausen, Parensen und die Drehleiter aus Northeim wurden über Digitale Funkmeldeempfänger alarmiert. Da sich in der Wohnung im ersten Obergeschoß sieben Personen, darunter drei Kinder befanden, wurden der Notarzt, vier Rettungswagen und der Organisatorischer Leiter Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich die Personen schon auf der Straße, sie wurden vom Notarzt und dem Rettungsdienst in den Rettungswagen versorgt und anschließend in die Krankenhäuser gebracht.

Zwei Trupps der Feuerwehr begaben sich unter Atemschutz mit einem C-Rohr und einem Pulverlöscher in die verqualmte Wohnung wo sie in der Küche den Brand entdeckten. Eine Dunstabzugshaube und einige Teile, die neben dem Herd standen, brannten. Das Feuer wurde von dem Atemschutztrupp gelöscht, die Fenster zum Lüften geöffnet und die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Anschließend wurde das Treppenhaus und die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Die Feuerwehrleute aus Sudershausen hatten die Einsatzkräfte die im Haus waren anschließend dekontaminiert. Die alarmierte Ortsfeuerwehr hatte die Atemschutzreserve gestellt.

Wie hoch der Sachschaden ist konnte noch nicht gesagt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während des Einsatzes war die Göttinger Straße für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren etwa 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei.

 

Foto: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de