Mittwoch, 16. Oktober 2019 09:36 Uhr

Großeinsatz in Northeim: Brand in HELIOS-Klinik fordert eine schwer verletzte Person

Northeim (red). Die Feuerwehr Northeim wurde am Mittwochmorgen, gegen 6:45 Uhr, in die HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik in Northeim gerufen, nachdem die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuer bestätigte sich ein Zimmerbrand, woraufhin direkt Vollalarm für die Feuerwehr Northeim und in Folge auch Vollalarm für die Feuerwehren der Stadt Northeim ausgelöst wurde. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Feuer auf der Station C2 ausgebrochen, woraufhin die Ebene evakuiert wurde. Eine verletzte Person wurde von den Einsatzkräften unter schweren Atemschutz aus dem Zimmer gerettet – sie ist schwer verletzt, jedoch am Leben. Das Feuer konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden, sodass keine Patient aufgrund des Feuers aus der Klinik verlegt werden musste. Insgesamt waren über 100 Kräfte - Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW - im Einsatz. Insgesamt zwölf Trupps unter schweren Atemschutz sowie siebzehn Trupps als Reserve waren vor Ort eingebunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Mennecke/Kreisfeuerwehr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de