Sonntag, 12. Juli 2020 10:15 Uhr

Polizeibeamte befreien Rehkitz

Northeim (r). Am Samstag, den 11.Juli, meldeten Spaziergänger der Leitststelle der Feuerwehr Northeim gegen 15.00 Uhr ein Rehkitz, dass sich oberhalb des Northeimer Krankenhauses Am Sultmer im dortigen Waldgebiet in den Resten eines Maschendrahtzauns verfangen hatte. Eine Funkstreifenbesatzung der Polizei Northeim gelang es, das jämmerlich schreiende Tier mittels eines Bolzenschneider zu befreien. Offensichtlich hatte das Rehkitz die Reste des Zauns im dichten Unterholz übersehen und hatte sich darin verfangen. Nachdem es durch die Polizeibeamten befreit wurde, sprang unverletzt in den Wald davon. Der Verantwortliche wird benachrichtigt, um den Maschendrahtzaun aus dem Wald zu entfernen.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de