Freitag, 02. Oktober 2020 09:41 Uhr

27 Verstöße bei Schwerpunktkontrollen im ÖPNV

Kreis Northeim (red). Am Mittwoch, 30.09.2020, erfolgten im Landkreis Northeim durch 12 Beamte der Polizeiinspektion Northeim mehrere Schwerpunktkontrollen im ÖPNV. Die Beamten waren an Haltestellen im Bereich Northeim, Uslar, Moringen, Nörten-Hardenberg, Bad Gandersheim und Einbeck im Einsatz. Insgesamt erfolgte eine Überprüfung von 81 Bussen. An den jeweiligen Haltestellen hat die Polizei lediglich 27 Verstöße gegen die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung festgestellt, welche allesamt durch die eingesetzten Beamten mündlich verwarnt wurden. Lobend ist zu erwähnen, dass sich die meisten Fahrgäste im Vergleich zu den Vorwochen äußerst diszipliniert bezüglich des Tragens des Mund-Nasen-Schutzes verhielten. Bezüglich fehlender Hinweisschilder zur Tragepflicht des Mund-Nasen-Schutzes an den Haltestellen erfolgten Gespräche mit den örtlichen Verkehrsbetrieben.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de