Freitag, 23. Oktober 2020 09:17 Uhr

7-Tagesinzidenz auf 12,9 gesunken: Landkreis Northeim hebt Verfügungen vom 14. Oktober auf

Kreis Northeim (lpd). Die am 14. Oktober 2020 erlassene Allgemeinverfügungen Nr. 11 zur Eindämmung des Corona-Virus im Landkreis Northeim wird aufgehoben. Damit gelten ab Freitag, 23. Oktober im gesamten Kreisgebiet die landesweiten Regelungen der niedersächsischen Corona-Verordnung. Der 7-Tagesinzidenzwert liegt derzeit bei 12,9. Damit beträgt die Zahl der Neuinfizierten der letzten sieben Tage im Verhältnis zur Bevölkerung weniger als 50 Personen auf 100.000 Einwohner. Der Landkreis Northeim ist damit nicht mehr als Risikogebiet einzustufen.

Die Allgemeinverfügung Nr. 12, die verschärfte Regelungen für den Bereich Bad Gandersheim vorsieht, tritt am Samstag, 24. Oktober außer Kraft. Bereits ab Freitag werden Verstöße der Regelungen durch Ordnungsämter und Polizei aber nicht mehr geahndet. Maßgeblich für die Berechnung des Inzidenzwertes sind die Zahlen des Landkreises. Auf Grund zeitverzögerter Übermittlungen der Zahlen weisen das RKI und das NLGA möglicherweise vorübergehend noch andere Werte aus. Das Land Niedersachsen hat angekündigt, seine Corona-Verordnung hinsichtlich der steigenden Infektionszahlen anzupassen. Derzeit gelten die Regelungen der Verordnung vom 9. Oktober.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de