Donnerstag, 29. Oktober 2020 10:03 Uhr

Aktuelle Fallzahlen vom 28. Oktober: Elf neue Corona-Fälle seit Dienstag

Kreis Northeim (r). Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 370 Corona-Infektionen bekannt geworden. 202 Personen – sechs mehr als am Vortag - gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Seit Dienstag sind somit elf neue Corona-Fälle hinzugekommen. Das Land Niedersachsen hat auf seiner Seite www.niedersachsen.de/coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen eine 7-Tageinzidenz pro 100.000 Einwohner von 17,4 für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Die Zahl wird täglich auf der Seite des Landes Niedersachsen veröffentlicht.

Bei den Neuerkrankungen handelt es sich um zwei männliche Personen mittleren Alters und einer männlichen Person fortgeschrittenen Alters, sowie zwei weiblichen Personen jüngeren Alters, zwei weiblichen Personen mittleren Alters und zwei weiblichen Personen fortgeschrittenen Alters. Die Ansteckungswege sind derzeit größtenteils unbekannt, bei drei Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Polen und Dänemark. Die Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Infizierten klagen über Schnupfen, Geschmacks- und Geruchsverlust. Bei zwei weiteren neuerkrankten Personen liegen die Detailinformationen derzeit noch nicht abschließend vor. 

Damit sind im Landkreis Northeim derzeit 161 akut infizierte Personen bekannt, die aus dem Raum Bad Gandersheim (133), Bodenfelde (1), Dassel (3), Einbeck (8), Hardegsen (2), Kalefeld (3), Katlenburg-Lindau (1), Moringen (1), Nörten-Hardenberg (0), Northeim (5), Uslar (4) stammen. Die Anzahl der Verstorbenen liegt unverändert bei sieben Personen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de