Werbung
Samstag, 12. Mai 2018 06:30 Uhr

Öffentliche Veranstaltung vom Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) - „Flexible Angebotsformen im ÖPNV“

Kreis Northeim (r). Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger engagieren sich im Verbandsgebiet des Zweckverbands Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) in den Landkreisen Göttingen und Northeim für neue Mobilitätsangebote wie Bürgerbusse und Dorfbusse. Gerade im ländlichen Raum und aufgrund des demografischen Wandels wird nach alternativen Mobilitätsformen gesucht.

Bürgerbusse ergänzen den Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) räumlich oder auch zeitlich. Sie befahren eine Buslinie, die sich in der Regel auf eine bürgerschaftliche Initiative gründet.

Angesichts der zunehmenden Zahl an fachlichen Fragen lädt der ZVSN ein zu einer Informationsveranstaltung am 29. Mai 2018 in der Zeit von 14 - 18 Uhr in die „Alte Mensa“ im Hannah-Vogt-Saal, Wilhelmsplatz 3, Göttingen.

Ein spannendes Programm steht auf der Tagesordnung, das von Michael Neugebauer, Geschäftsführer der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB), moderiert wird. Nach dem Grußwort der Vorsitzenden der ZVSN-Verbandsversammlung, Christel Wemheuer wird Jürgen Römer von der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) GmbH über Landesförderungen von Bürgerbussen berichten. Informationen zu den Anrufsammeltaxis im ZVSN-Verbandsgebiet gibt Carl-Michael Wieder vom ZVSN. Dr. Thomas Berger-von der Heide berichtet von den Erfahrungen beim Bürgerbus Dransfeld e. V., Karl Döhmer über die beim Bürgerbus Rotenburg (Wümme). Stefan Bendrien vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) wird über die Erfahrungen aus Sicht eines Aufgabenträgers referieren.

Das Projekt Dorfbus gibt es als lokales Engagement unter anderen in der Kommune Bodenfelde, darüber werden der Bürgermeister Bodenfelde Mirko von Pietrowski und Manfred Wolff, Vorsitzender vom „Bürgerbus Bodenfelde“ informieren.

Weitere Informationen gibt es zu den lokalen Angeboten wie Mitfahrbank, Nachbarschaftsauto und andere. Regina Meyer, Landkreis Göttingen (Demografiebeauftragte) und Steffen Gröbel, Landkreis Northeim (Wirtschafts- und Projektförderung) informieren aus ihren Bereichen.

Nach einem Fazit durch Michael Frömming, Geschäftsführer vom ZVSN, gibt es bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zu einem get together und einem informellen Ausklang.

Die Agenda ist abrufbar auf http://zvsn.de/de/infothek/nur-aktuelles-und-termine-liste/oeffentliche-veranstaltung-zum-thema-buergerbus.

Um Anmeldung bis zum 21.05.2018 wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0551/3894812.

Der Veranstaltungsort ist erreichbar mit den Buslinien: 150, 41, 42, 50, 61, 72, 80 (Haltestellen Jüdenstraße/Albaniplatz).

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de