Dienstag, 07. März 2017 11:48 Uhr

SPD Northeim gewappnet für anstehende Aufgaben

Dietmar Kahler, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Tobias Meinshausen und Bernd Kraus.

Northeim (red). Der SPD-Ortsverein Northeim hat im Zuge einer Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag in der Mehrzweckhalle Höckelheim die Weichen für die anstehenden Ereignisse im Jahr 2017 gestellt. U. a. standen neben der Wahl von Delegierten für den Unterbezirksparteitag am 29. April 2017 auch Delegiertenwahlen für die Landtagswahlkreiskonferenz sowie die Unterbezirksvertreterversammlung am 22. Mai 2017 auf der Tagesordnung. Ferner berichtete der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Simon Hartmann, über die Arbeit der Kreistagsfraktion.

Im Laufe der Versammlung wurden Dietmar Kahler und Bernd Kraus (Foto) mit einem Präsent geehrt. Dietmar Kahler war bis zu seinem Ausscheiden im vergangenen Jahr stv. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Northeim und Bernd Kraus ist immer zur Stelle, wenn handwerkliches Geschick gefragt ist und es um die Plakatierung bei Wahlen geht. 

Der Ortsvereinsvorsitzende und Ratsherr Tobias Meinshausen nahm seinen Jahresbericht zum Anlass, die Anwesenden auf die bevorstehenden Aktivitäten einzustimmen.

Bundestagswahl am 24.09.2017 der Höhepunkt

Ziel der SPD wird es sein, bei der bevorstehenden Bundestagswahl das Direktmandat im Wahlkreis Goslar-Northeim-Osterode zu verteidigen. "Mit unserem vor kurzem nominierten Bundestagskandidaten Marcus Seidel und dem Spitzenkandidaten im Bund, Martin Schulz, bin ich der festen Überzeugung, dass wir auch vor Ort ein starkes SPD-Ergebnis einfahren werden. Dafür wird die Northeimer SPD mit einem engagierten Wahlkampf ihren Beitrag leisten", so Meinshausen.

 Aufwertung der Innenstadt/Fußgängerzone

Exemplarisch für alle bevorstehenden Aufgaben in der Stadt Northeim wurde die Entwicklung der Innenstadt/Fußgängerzone angesprochen. "Im Zuge der Bewerbung um Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm, das die Stadt bei erfolgreicher Aufnahme über einige Jahre beschäftigen wird, ist es wichtig, sich bereits rechtzeitig im Vorfeld Gedanken zu machen in welche Richtung es gehen soll", so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende. Meinshausen ging in seinem Bericht auch auf die bevorstehenden Aktivitäten des SPD-Ortsvereins ein und kündigte an, dass auch in diesem Jahr wieder Northeimer Vereine, Organisationen und Firmen besucht werden. Außerdem wird sich die SPD am Samstag, 18. März 2017, ab 10 Uhr, abermals an der Aktion "Northeim putzt sich" beteiligen. Darüber hinaus werden Wege gesucht, die SPD-Mitglieder neben den Mitgliederversammlungen, Vorstandssitzungen und weiteren Veranstaltungen noch intensiver an der politischen Arbeit zu beteiligen und sie zur aktiven Mitarbeit zu animieren. "Derzeit zeigt die Tendenz der Mitgliederzahlen erfreulicherweise nach oben, ausruhen darf man sich darauf aber nicht", so Meinshausen weiter. Ergänzend hierzu erläuterte der Kassierer des Ortsvereins, René Leitner, in seinem Bericht die aktuelle Mitgliederstruktur. "Die größte Kerbe schlägt derzeit die demographische Entwicklung. Wenige junge Leute rücken nach, sodass die Durchführung von Aktivitäten in den Abteilungen teilweise erschwert wird", so Leitner.

Wieder ausgeglichener Haushalt und Investitionen in der Stadt Northeim

Der Vorsitzende des SPD-Ratsfraktion, Berthold Ernst, hob in seinem Bericht hervor, dass der Northeimer Stadtrat in diesem Jahr zum wiederholten Male wieder einen ausgeglichenen Haushalt beschlossen hat, während gleichzeitig rund 4 Millionen Euro investiert werden können, so bspw. in eine neue Drehleiter für die Northeimer Ortsfeuerwehr.

Personalvorschläge

Für den Unterbezirksparteitag am 29. April 2017 wurde Simon Hartmann wieder als stv. Vorsitzender nominiert, als Bildungsbeauftragter der stv. Ortsvereinsvorsitzende und Juso-Unterbezirksvorsitzende Sebastian Penno. Darüber hinaus wurden Brigitte Kraus, René Leitner, Marek Meyer und Frieda Riegel als BesitzerInnen nominiert. Als Delegierte für den Bezirksparteitag kandidieren Marek Meyer, Dr. Michael Emmendörffer, Mattias Hunsche, René Leitner und Runa Lichtel-Kohl und Sebastian Penno. Als Delegierte für den Landesparteitag kandidieren René Leitner, Marek Meyer und Sebastian Penno. Marek Meyer wurde für die Kandidatur als Delegierter zum Bundesparteitag nominiert.

Foto: SPD Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de