Samstag, 19. September 2020 04:06 Uhr

Sitzung des Kreistages am 25. September: Fragen wieder online einreichen

Kreis Northeim (r). Am Freitag, 25. September findet die nächste Sitzung des Kreistages in der Northeimer Stadthalle statt. Wegen des Corona-Infektionsgeschehens gelten für die Besucherinnen und Besucher besondere Abstands und Hygiene-Vorgaben. Wer die Sitzung besuchen möchte, um in der Einwohnerfragestunde Fragen an Landrätin Astrid Klinkert-Kittel zustellen, kann dieses wieder vor der Sitzung tun. In jeder Kreistagssitzung haben die Einwohnerinnen und Einwohner die Möglichkeit, Fragen an die Landrätin zu stellen. Um vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie die Sitzung so kurz wie möglich halten zu können, können die Fragen vor der Sitzung eingereicht werden. Das ist online unter www.landkreis-northeim.de/kreistag möglich. Aber auch schriftlich an Landkreis Northeim – Kreistagsbüro, Medenheimer Str. 6/8, 37154 Northeim.

Die Anfragen müssen bis Mittwoch, 23. September um 16 Uhr eingegangen sein. Wenn möglich, werden sie bis zur Kreistagssitzung beantwortet. In jedem Fall gibt es aber eine persönliche Antwort sowie eine Veröffentlichung im öffentlichen Protokoll. Der Kreistagssitzung kann auch online unter www.landkreis-northeim.de/liveticker in Form eines Live-Tickers gefolgt werden. Unabhängig von den geltenden Kontaktbeschränkungen sind die Sitzungen des Kreistages aber öffentlich und der Besuch möglich. „Wer momentan größere Ansammlungen von Menschen meiden möchte, auch um sich selber zu schützen, soll die Möglichkeit haben, seine Fragen trotzdem zu stellen“, erklärt Landrätin Astrid Klinkert-Kittel die Ausweitung der Einwohnerfragestunde. Zum Schutz vor dem Infektionsgeschehen werden die Besucherinnen und Besucher gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Außerdem ist während der Sitzung sowie beim Betreten und Verlassen der Stadthalle der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu wahren. Beim Betreten der Räumlichkeit sollte eine Handdesinfektion erfolgen.

In der nächsten Kreistagssitzung werden verschiedene Themen behandelt. Unter anderem wird ein Antrag der Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN zu Schottergärten im Kreisgebiet behandelt. Das geplante Bereitstellungslager für Atommüll in Würgassen wird auf Antrag der Gruppe DIE LINKE / Northeim 21 diskutiert. Insgesamt sollen sechs Naturschutzgebiete ausgewiesen werden, die Verordnungen muss der Kreistag in seiner Sitzung beschließen. Die Tagesordnung ist unter www.landkreis-northeim.de/kreistag einsehbar.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de