Hardegsen (red). Die Veränderungen durch das Pflegestärkungsgesetz 2017 sind gute Gründe, eine Mitarbeiterin des PflegeStützpunktes Niedersachsen im Landkreis Northeim nach Hardegsen einzuladen. „Pflegereform 2017 -aus 3 Stufen wurden 5 Grade: Was bleibt? Was hat sich verändert? Was wird sich ändern?“ so lautet der Titel der Informationsveranstaltung, zu der Frau Wehrmaker vom PflegeStützpunkt referieren wird.

Zudem stellt der PflegeStützpunktes, der den offiziellen Auftrag hat, unabhängig und kostenfrei Informationen zu geben, Beratungen durchzuführen und in konkreten Situationen Unterstützung zu leisten, seine vielzähligen Angebote vor. Der Vortrag ist am Donnerstag, 9. Februar 2017 im Burgstall der Burg Hardeg in Hardegsen. Der Beginn ist um 15.00 Uhr. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt, der Familien- und Generationenbeauftragten der Stadt Hardegsen, dem SoVD Ortsverband Hardegsen, dem Ortsverein der AWO sowie des DRK durchgeführt. Es wird kein Beitrag erhoben. Alle sind herzlich eingeladen.