Montag, 03. Dezember 2018 10:18 Uhr

Weihnachtsbasar Hohnstedt: Leckereien und Bastelarbeiten im "Stillen Winkel"

Hohnstedt (hakö). Der "stille Winkel", die Martinigasse am Pfarrhaus in Hohnstedt, war die Bühne für den großen Weihnachtsbasar der Dreiklang-Kirchengemeinde Hohnstedt-Edesheim. Hier traf man sich am Samstag, schaute, probierte Köstliches, ließ sich die Leckereien schmecken, unter anderem auch am Stand von Nicola Lahl, charmante Leiterin der Kita in Edesheim und ihrem Team. In Erinnerung ihr großes Engagement beim Apfelfest in Edesheim erst vor wenigen Wochen.

Die liebenswerten Angebote konnten sich sehen lassen. Das Kunsthandwerk, die Bastelarbeiten, versetzten so manche Besucher in pures Staunen. Dennis Gebel, stellvertretender Ortsbürgermeister von Edesheim, kommentierte: "Ich entdecke tolle Sachen mit so viel Mühe hergestellt. Ich bewundere das".

Man kam jedenfalls bei Glühwein, auch vom 96er-Fanclub mit Spaß und Freude angeboten, schnell ins Gespräch und sorgte unter anderem damit auch für einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Dorfgemeinschaft in Hohnstedt und Edesheim, wo der Weihnachtsbasar 2019 wieder seinen Standort finden wird. Alle Beteiligten, und das wurde immer wieder deutlich, haben sich viel Mühe gegeben mit ihrer Teilnahme an diesem traditionellen Basar. Northeim-News vernahm ein "Dankeschön" von offizieller Seite.

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de