Dienstag, 01. Oktober 2019 11:13 Uhr

Hollenstedt: DGH-Renovierung in Eigenregie - Viele fleißige Hände

Hollenstedt (hakö). Viele fleißige Hände waren in diesen Tagen notwendig bei der Renovierung des großen Raumes im Dorfgemeinschaftshaus in Hollenstedt. Erst entfernten 20 Jugendliche aus dem Northeimer Ortsteil mit großem Eifer die Tapete, dann wurde die Decke gestrichen und neu tapeziert.

Allen Beteiligten aus Vereinen und Ortsrat war das besondere Engagement nach eigenen Angaben eine Herzensangelegenheit und das Generationen übergreifend. Und jetzt kommen noch die Gardinen, das eigentliche Schmuckstück. Christina Sage, Vorsitzende des Kindergarten - Fördervereins, zeigte sich glücklich: "Dann wird es richtig chick". Zusammen mit Franziska Broda und Christiane Turloff vertrat sie den Kindergarten: "Wir leisten nur zu gern einen Beitrag. Haben doch unsere Kinder einmal in der Woche Sport im DGH".

Viel Lob gab es auch für die älteren Mitbürger aus Vereinen und Gruppen, die selbst vor Ort nicht dabei sein konnten. Sie unterstützten die beispielhafte Aktion in Eigenregie mit leckerem Essen, Kuchen und eine Renovierungsspende. Ortsbürgermeister Uwe Schwoch war ganz gerührt: "Wir wollen es doch schön haben im Dorftreff. Hier soll sich jeder wohl fühlen im Kreis der Dorfgemeinschaft". Das schmucke DGH in der Victoria-Luise-Straße erstrahlt in neuem Glanz, dank der Einsatzbereitschaft aus der Mitte der Bevölkerung. Uwe Schwoch: "Wir sind eine starke Familie!". 

 

Fotos: Christina Sage

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de