Mittwoch, 27. Januar 2021 10:21 Uhr

Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim“ wird auch 2021 durchgeführt - Unternehmen können sich bis zum 14. Februar bewerben

Northeim (lpd). Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie als wichtigen Wettbewerbs- und Standortvorteil. Kein Unternehmen, das gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte braucht, kommt an einer familienbewussten Personalpolitik vorbei. Indem Unternehmen effektive Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie anbieten, tragen sie zur Verbesserung des familienfreundlichen Klimas im Landkreis Northeim bei. 

Der Landkreis Northeim fördert in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft und als Mitglied im Unternehmensnetzwerk Wirtschaft & Familie e.V. eine familienfreundliche Organisation und Kultur der Betriebe im Landkreis Northeim und möchte gute Beispiele sichtbar machen. 

Auch in diesem Jahr sollen daher wieder Unternehmen im Landkreis Northeim ausgezeichnet werden, die familienunterstützende Maßnahmen bereits in Ihre Abläufe integriert haben. Gerade die aktuelle Situation stellt Arbeitgeber und Mitarbeitende dabei vor nie dagewesene Herausforderungen. Die Zahlen der Beschäftigten, die im Homeoffice arbeiten, haben stark zugenommen. Fast überall versuchen Unternehmen innovative und unkomplizierte Lösungen zu finden, um die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf auch in Krisenzeiten zu gewährleisten. 

„Familienfreundlichkeit bedeutet für mich eine lebensphasenorientierte Personalpolitik, die sowohl die Anforderungen von Beschäftigten mit Kindern, als auch von Mitarbeitenden mit Pflegeverantwortung, berücksichtigt“, so Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Sie ist überzeugt, dass Familienfreundlichkeit eine Chance ist, die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Gewinnung neuer Mitarbeitenden zu unterstützen und langfristig zu halten. Denn eine lebensphasenorientierte Personalpolitik wirkt dem Fachkräftemangel restriktiv entgegen und steigert die Arbeitgeberattraktivität eines Unternehmens. 

Alle Unternehmen, die kreative und inspirierende Ideen zur Umsetzung der Familienfreundlichkeit haben können sich noch bis zum 14. Februar 2021 bewerben. 

Ein Gremium, bestehend aus Expert*innen aus Wirtschaft und Verwaltung wird die Bewerbungen dann sichten und die Auswahl treffen, welches das familienfreundlichste Unternehmen im Landkreis Northeim ist.

Es ist geplant, die Preisverleihung im Juni durchzuführen. 

Bewerbungen können schriftlich an den Landkreis Northeim, Gleichstellungsstelle, Medenheimer Str. 6/8, 37154 Northeim oder per E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Das Bewerbungsformular ist zu finden unter www.landkreis-northeim.de

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de