Montag, 24. Juni 2019 10:48 Uhr

Heißes BVB-Fanclub-Turnier: Sport - Spiel - Spaß und viel Flüssignahrung

Drüber (hakö). Das Wetter war eine echte Herausforderung, die aber von den Spielern mit viel Humor und einem unbändigen Einsatzwillen auf ihre Art gemeistert wurde. "Trinken, trinken, trinken" hieß die Devise beim traditionellen Fußballturnier für Freizeit- und Betriebsmannschaften des BVB-Fanclubs schwarz-gelbes Leinetal im Rahmen des Sommerfestes. Und daran hielten sich am vergangenen Samstag auch die Mannschaften. Es gab heiße Spiele, geleitet von einem professionellen Schiedsrichterteam, hart umkämpftes Tauziehen und wohlverdiente Ruhepausen unter Pavillons oder Schatten spendenden Bäumen an der Schule. Das "Stadion bebte". 

Sport - Spiel - Spaß erfreute einmal mehr die Teilnehmer auf der herrlichen Sportanlage in Drüber, allesamt hochmotiviert ins Turnier gestartet. Eine perfekte Organisation mit freundlichem Standpersonal sorgte für Lob und Anerkennung. Ein wirklich schöner Tag. 

Der rührige BVB-Fanclub ist längst eine feste, sympathische Institution im Leinetal zwischen Einbeck und Northeim und darüber hinaus. Man kommt gern zusammen und das zu jeder Angelegenheit in Drüber, freut sich über den Besuch aus den Nachbargemeinden. Man weiß beim BVB-Fanclub um einen bunten, jede Generation begeisternden Veranstaltungsreigen, der sich sehen lassen kann, wie unter anderem auch der jährliche Wintermarkt an der Schule, der Besucher aus der ganzen Region anzieht. Inzwischen nimmt die Gesellschaft und auch die Politik nur zu gern Anteil an den Events des Fanclubs. Da ist ein echtes "WIR-Gefühl" spürbar.

Northeim-News-Redakteur Hartmut Kölling war am Samstag dabei, als Fanclub-Chef Henning Kornehl am Vormittag das als "Größtes Turnier aller Zeiten" angekündigte Event eröffnete und am frühen Abend die Sieger kürte. Der Jubel kannte unter der brennenden Sonne keine Grenzen. Sektkorken knallten.

Es gewann die Mannschaft mit der weitesten Anreise, der FC Ballarasso aus Bevern vor dem 96-Fanclub aus Hohnstedt und KWS-Saat SE aus Einbeck. Ballarasso stellte mit Keeper auch den besten Spieler des Turniers.

Auf den weiteren Rängen:

4. SuS Sülbeck/Immensen. 5. SG Leinetal. 6. Hermannsgarten. 7. TM Naensen. 8. Jugendraum Drüber. 9. JHV. 10. Die Landgreise. 11. Hansis Gurkentruppe und 12. Hollenstedter Jungs. Im Tauziehen siegte Hansis Gurkentruppe vor SG Leinetal und FC Ballarasso.

www.drueber-suelbeck.de / verein

 

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de