Samstag, 16. Februar 2019 06:11 Uhr

Wettbewerb findet auch 2019 statt: Familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Northeim gesucht

Northeim (red). Eine familienfreundliche Unternehmenskultur im Landkreis Northeim zu fördern ist für Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ein großes Anliegen. Deshalb findet der Wettbewerb „Familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Northeim“ in diesem Jahr seine Fortsetzung. Gesucht werden wieder Vorreiter und gute Beispiele.

Noch schnell die letzten Handschläge zu Hause erledigen bevor es zur Arbeit geht. Auf dem Weg dorthin noch Fahrdienste tätigen und Betreuungen organisieren. Dabei ständig die Uhr im Blick, um alle Termine einzuhalten. Und nach der Arbeit geht es ähnlich weiter. So sieht der typische Tagesablauf für viele Berufstätige aus. Sei es aufgrund von Kinderbetreuung oder pflegebedürftiger Familienangehörige. Viele Beschäftigte müssen einen immer größeren Spagat zwischen den familiären Anforderungen und dem Berufsleben bewerkstelligen, wodurch das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine wachsende Bedeutung erhält.

Einige Unternehmen im Landkreis Northeim setzen im Rahmen ihrer Möglichkeiten bereits lösungsorientierte Maßnahmen um und gestalten den Betriebsablauf in der einen oder anderen Hinsicht schon familienfreundlich. „Diese Leuchttürme möchten wir auszeichnen, bekannt machen und damit andere Unternehmen motivieren“, so Landrätin Astrid Klinkert-Kittel.

Der Landkreis Northeim setzt den Wettbewerb nach seiner erfolgreichen Premiere 2017 jetzt fort und sucht in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Unternehmen und Betriebe die zeigen, wie es gehen kann.

Ihr Betrieb kann in der einen oder anderen Hinsicht bereits als gutes Beispiel für familienfreundliche Maßnahmen dienen? Dann melden Sie sich jetzt zur Teilnahme am Wettbewerb an oder schlagen Sie Ihren Arbeitgeber oder Ihre Arbeitgeberin für den Wettbewerb vor. Der offizielle Bewerbungszeitraum läuft vom 15. März – 30. Mai 2019, alle bis dahin eingehenden Voranmeldungen werden rechtzeitig zum Bewerbungsstart kontaktiert. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es bei der Gleichstellungsstelle des Landkreises Northeim von Tina Heistermann oder Ira Scheer auch telefonisch unter 05551 708319 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und im Internet unter www.landkreis-northeim.de/familienfreundliche-unternehmen.

Foto: Landkreis Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de