Sonntag, 15. Januar 2017 11:52 Uhr

Feuer in einem Wohnhaus

Northeim (mhn). Am frühen Samstagabend bestimmte Blaulicht das Geschehen in der Göttinger Straße, Ecke Akazienstraße, nachdem in einem zurzeit leerstehenden Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen war. Glücklicherweise erblickten Anwohnerder Umgebung frühzeitig das Feuer und konnten die Rettungskräfte alarmieren. Durch das frühe Eingreifen konnte ein großer Schaden somit vermieden werden. Während der Löscharbeiten musste der Bereich kurzzeitig gesperrt werden. 

Neben einem Rettungswagen des ASB Nörten-Hardenberg, eilten auch der Rettungswagen, der Kommandowagen des Brandmeister vom Dienst der Feuerwehr Northeim, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, die Drehleiter, das Tanklöschfahrzeug und der Gerätewagen-Logistik der Feuerwehr zur Einsatzstelle.

Zwei Trupps mit Atemschutz drangen in das 1. Obergeschoss des Gebäudes vor, um gewaltsam die Tür zu öffnen und die Flammen zu bekämpfen. Weitere Trupps kontrollieren die weiteren Räume des Gebäudes auf möglich Brandnester. Abschließend wurde der Einsatzort mit einer Wärmebildkamera überprüft. Warum es in dem Haus, das aktuell nicht bewohnt ist, zum Feuer gekommen ist, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Nach Polizeiangaben finden zurzeit Renovierungsarbeiten statt.

Foto: Lange / KFV-Northeim

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de