Mittwoch, 30. September 2020 09:58 Uhr

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei: 308 Verstöße an zwei Tagen

Kreis Northeim (r). Die Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Northeim hat an zwei Tagen in dieser Woche Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Am 28. September, 07:00 Uhr - 21:00 Uhr, konzentrierten sich die Verkehrsüberwachungsexperten auf die B 64, Höhe Einbeck. Hier waren 177 Fahrzeuge zu schnell. Am 29.09.2020, ebenfalls von 07:00 Uhr - 19:00 Uhr, führte die Verfügungseinheit der Inspektion Kontrollen auf der B 241, in der Gemarkung Ellierode, durch. Hier stellten sie insgesamt 131 Überschreitungen fest.

Bei einem Gesamtdurchlauf von 5700 Fahrzeugen musste die Polizei 308 Ordnungswidrigkeitenverfahren einleiten. Tagesschnellster bei diesen Kontrollen war eine männliche Person mit einem im Landkreis Holzminden zugelessenen Fahrzeug. Auf der B 241 waren 100 km/h erlaubt. Die Spitzengeschwindigkeit lag bei 150 km/h. Neben einem Bußgeld von 160 Euro kommt auf den Fahrer ein Monat Fahrverbot zu. Die Polizeiinspektion Northeim setzt diese Geschwindigkeitsmessungen in den kommenden Wochen im gesamten Landkreis Northeim fort. Damit wird die Hauptunfallursache insbesondere in der dunklen Jahreszeit nachhaltig nachhaltig bekämpft.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de