Donnerstag, 08. Oktober 2020 12:29 Uhr

Brandserie Einbeck: Tatverdächtige seit Dienstag wieder frei

Einbeck (kp). Die mutmaßliche Brandstifterin, die auch für den Brand der Saline als tatverdächtig galt, ist wieder in Freiheit. Dies bestätigte Oberstaatsanwalt Andreas Buick auf Nachfrage der Redaktion. Die 30-Jährige aus dem Raum Einbeck wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft entlassen. „Es besteht letztlich nur noch der dringende Tatverdacht, dass sie für den Brand von drei Containern verantwortlich ist“, so Andreas Buick. Der Brand der Saline in Salzderhelden habe ihr nicht nachgewiesen werden können. Zudem käme nun auch der festgenommene 23-Jährige als potentieller Täter für die Zerstörung der historischen Saline in Betracht. Bei dem Vollbrand Anfang Juli war ein Schaden in Höhe von 1,5 Millionen Euro entstanden.

Foto: Kreisfeuerwehr/ Mennecke

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de