Freitag, 23. Oktober 2020 09:23 Uhr

Polizei zieht positives Zwischenfazit: Infektionsschutzregelungen werden umfassend beachtet

Kreis Northeim (r). Im Verlauf der 43. KW führten mehr als 30 Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Northeim Schwerpunktkontrollen zur Einhaltung der Corona-Bestimmungen durch. Die Kontrollen fanden im gesamten Landkreis Northeim, insbesondere aber im Bereich der Stadt Bad Gandersheim statt. Unterstützt wurden die Beamten durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Northeim sowie der örtlichen Ordnungsämter. 

"Erfreulicherweise konnte innerhalb der Bevölkerung weiterhin eine hohe Akzeptanz der Regelungen zum Gesundheitsschutz festgestellt werden", sagte Lukas Theinl, Pressesprecher der Polizeiinspektion Northeim. Auch im Bereich des Glaubenszentrums in Bad Gandersheim konnten trotz intensivierter täglicher Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt keinerlei Verstöße festgestellt werden. Lediglich in einem Fall mussten die Beamten in dieser Woche eingreifen, als sich zwei Personen bei einem Besuch eines Restaurants in Northeim geweigert hatten, ihre persönlichen Daten zu notieren. Nach einem klärenden Gespräch waren die Personen bereit, ihre Personalien einzutragen. Nur so konnten sie im Restaurant verweilen.

Trotz der gesunkenen Neuinfektionen im Landkreis wird die Polizeiinspektion Northeim weiterhin die Einhaltung der Corona-Bestimmungen überprüfen, um einen erneuten Anstieg der Fallzahlen nachhaltig zu verhindern.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de