Mittwoch, 27. Januar 2021 10:27 Uhr

Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte

Lindau (red). Montagmittag setzte sich ein alkoholisierter Mann mehrfach gegen die Maßnahmen der eingesetzten Polizeibeamten zur Wehr und griff diese an. Ein 37-jähriger Mann aus Wolfsburg wurde aufgrund seiner Orientierungslosigkeit nach dem übermäßigen Genuss alkoholischer Getränke zu seinem Schutz in Gewahrsam genommen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,7 Promille.

Während des Transportes zur Northeimer Polizeidienststelle beleidigte der Beschuldigte die eingesetzten Beamten mit obszönen Wortäußerungen und trat unvermittelt nach dem begleitenden Polizeibeamten, ohne diesen jedoch zu treffen. In der Gewahrsamszelle des Dienstgebäudes kam es zu einer erneuten Widerstandshandlung gegen die polizeilichen Maßnahmen seitens des Wolfsburgers. Durch einen Arzt wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nachdem er die Nacht in der Gewahrsamszelle verbracht hatte, wurde der 37-Jährige am Morgen wieder entlassen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de