Einbeck (hakö). Einer der Höhepunkte des Einbecker Eulenfestes war am Sonntagmittag der Auftritt von Marina Marx, der Senkrechtstarterin des deutschen Schlagers. Sie sorgte für jede Menge Charme und beste Unterhaltung auf der Hauptbühne, fand viel Lob und Anerkennung für das Einbecker Stadtmarketing und zeigte sich begeistert von der liebenswerten Kulisse rund um den Marktplatz. Am Abend zuvor hatte die sympathische, selbstbewusste Sängerin, beim Rundgang über das Eulenfest erste Eindrücke gesammelt. Das Publikum applaudierte minutenlang, nicht nur beim "One Night Stand". Im Anschluss an den bewegenden Auftritt konnten im Alten Rathaus Erinnerungsfotos gemacht werden mit der jungen Künstlerin, die bereits unter anderem im "ZDF-Fernsehgarten" und bei "Immer wieder sonntags" zu sehen und zu hören war. Das Einbecker Eulenfest lockte drei Tage lang Besucher aus der ganzen Region in die gastfreundliche Bierstadt. Selbst aus Northeim kamen sie per Fahrrad oder mit dem Zug. Der Festbesuch - ein Muss für ein Generationen übergreifendes Publikum, das weiß, wie wertvoll solche Events für die Stadt selbst, aber auch für die Seele in der heutigen Zeit sind.

Fotos: Hartmut Kölling