Freitag, 09. August 2019 09:54 Uhr

Hollenstedt will Weichen für die Zukunft stellen - Öffentliche Sitzung des Ortsrates

Hollenstedt (hakö). Interessante, zukunftsweisende Themen stehen auf der Tagesordnung der 15. öffentlichen Sitzung des Ortsrates von Hollenstedt. So geht es am Donnerstag, 15. August ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus unter anderem um die Kosten der Renovierung des DGH in der Victoria-Luise-Straße, um den Jugendraum am Feuerwehrhaus mit Beschluß und um die mit großer Spannung erwarteten Ergebnisse der Wohnbaulandausweisungen in den Ortschaften.

Der Ortsrat mit Ortsbürgermeister Uwe Schwoch hofft auf eine ausgesprochen rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, die am Ende der Sitzung Fragen stellen können.

News-Redakteur Hartmut Kölling hat sich in diesen Tagen einmal umgesehen mit der Kamera und viele schöne Ecken und Winkel im Northeimer Ortsteil entdeckt, idyllisch mitunter am Bachlauf der Bölle gelegen. Die herrliche Umgebung lädt zu längeren Spaziergängen durch die Feldmark ein. Hunde genießen den Auslauf.

Für Pendler liegt Hollenstedt ideal, unweit der Seenplatte und des Leinepolder, mit kurzen Wegen nach Einbeck, Moringen, Northeim und auch Göttingen über die Autobahn. Mit Neugier erwartet man deshalb Antworten und Beschlüsse zum Thema "Bauland für junge Familien". Geradezu eine Verpflichtung, um den liebenswerten Ort am Rande des Böllenberges mit "Oberdorf" und "Unterdorf" samt Kita eine Zukunft zu geben.

Bekanntlich sorgen nicht nur die Karnevalsfreunde, der TSV Hollenstedt, der Junggesellenverein und der MGV für jede Menge Abwechslung im Jahreskalender. Hier findet man sie noch, eine intakte Dorfgemeinschaft mit einem echten "WIR-Gefühl".

 

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de