Montag, 13. August 2018 09:28 Uhr

Laufevent begeisterte: Langstrecke führte durch Westerhöfer Wald - Großes Lob für Veranstalter

Willershausen (hakö). Die äußeren Bedingungen waren geradezu ideal am vergangenen Samstag an der Auetalhalle in Willershausen. Und so konnte der 28. Straßen- und Volkslauf der LG Altes Amt vollkommen entspannt über die Bühne gehen.

Bei diesem Wettbewerb, der auch im Rahmen des Südniedersachsencup gewertet wird, konnten die Distanzen über fünf, 9,7 und 17,6 Kilometer gelaufen werden. Der Fünf-Kilometer- Streckenverlauf führte von Willershausen weiter auf der Auepromenade an Westerhof vorbei, dann in Richtung Auequelle und wieder zurück. Die Langstrecke, erstmals 2016 gelaufen, 17, 6 Kilometer lang, verlief mit erheblichen Steigungen durch den Westerhöfer Wald. Vorab auf dem Programm: 3.000 Meter für das DOSB Sportabzeichen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Straßen- und Volkslaufes kamen aus der gesamten Region, darunter unter anderem auch Christa und Günter Tondock aus Northeim und Inken Braun aus Hardegsen. Und sie alle schwärmten von der lockeren Atmosphäre bei der LG. Und deshalb kommen sie immer wieder gern ins Alte Amt. LG-Vorsitzender Volker Denecke und sein engagiertes Team an Ehrenamtlichen werden es gern vernommen haben.

Für die Aktiven und Zuschauer gab es liebenswert-freundlich angebotene Kaltgetränke, Kaffee und leckeren Kuchen sowie Würstchen. Ergebnisse unter www.lg-altes-amt.de.

Fotos: Hartmut Kölling

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite northeim-news.de