Werbung
Mittwoch, 04. Juli 2018 12:08 Uhr

Feuerwehr erneut im Einsatz: Sträucher und Zweige in Flammen

Northeim (r). Hitze und Trockenheit sorgen aktuell für eine erhöhte Brandgefahr in Wäldern und auf Feldern. Auch der Landkreis Northeim ist betroffen: Bereits mehrere Male mussten die Feuerwehren des Landkreises tätig werden. So auch die Schwerpunktfeuerwehr Northeim am 03. Juli.2018 gegen 10:36 Uhr. Ein Northeimer Bürger hatte im Garten Sträucher und kleinere Bäume abgeschnitten. Die abgeschnittenen Zweige hatte er auf einen Haufen aufgeschichtet der in der Nähe von Sträucher und Bäumen war und angesteckt. Die Flammen wurden wohl so groß, das die Sträucher angefangen hatten zu brennen. Mit einem Wasserschlauch löschte er die Flammen ab. Die alarmierte Feuerwehr Northeim die mit dem Brandmeister vom Dienst, einem Tanklöschfahrzeug und vier Feuerwehrleuten vor Ort war, brauchten nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen, den Holzhaufen auseinanderzuziehen um ihn richtig ablöschen zu können. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Ein Sachschaden konnte noch nicht ermittelt werden.

  

Fotos: Horst Lange

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.